Die Kanzlei.

Corona-Maßnahmen

Aktuelle Hinweise - Stand: 04.05.2020

Der Kanzleibetrieb geht weiter

Wir sind auch jetzt für Sie da.

Aufgrund der aktuellen Krisenlage haben wir uns zu verschiedenen Maßnahmen (zum Ansehen anklicken) entschlossen, um einerseits eine mögliche Ansteckungsgefahr bestmöglich zu reduzieren und anderseits Ihre Rechte auch weiter wahrnehmen zu können.

Sachstandsanfragen (beschleunigte Bearbeitung)

Ein Teil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeitet im Homeoffice. Wir bitten Sie daher, Sachstandsanfragen in erster Linie per E-Mail zu stellen info(at)sticherling.de (oder zur weiteren Beschleunigung am besten direkt über die E-Mail-Adresse Ihres Sachbearbeiters).

Besuch des Kanzleihauses

Quelle: www.opc-gmbh.de

Unsere Bürozeiten bleiben unverändert. Bei Ihrem Besuch des Kanzleihauses wollen Sie sich bitte am besten vorher telefonisch anmelden 05351 58890, damit wir etwaige Wartezeiten (s.u.) mit dem gebotenen Abstand steuern können. Bei schönem Wetter stehen für Sie hinter dem Kanzleihaus Tische und Bänke zur Verfügung. Beim Betreten des Kanzleihauses wollen Sie bitte die allgemeinen Hygieneregeln der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) beachten, insbesondere den Mindestabstand von 1,5 m einhalten und einen Mund- und Nasenschutz zu tragen (es genügen einfache - auch selbstgenähte - Masken, ein Tuch oder ein Schal); für Notfälle halten wir einige wenige Masken bereit.

Weitere Corona-Maßnahmen

(zum Ansehen anklicken)

Wir werden Sie bitten, persönliche Besprechungen durch Telefonate und/oder einen Austausch per Internet zu ersetzen. Haben Sie uns entsprechende Kontaktdaten nicht bereits bei Annahme des Mandates mitgeteilt, lassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer/Mobilnummer/Mailadresse zukommen.

Wir werden in verstärktem Maße die Übermittlung von Schriftstücken per Mail nutzen, um auch Postkontakte für Sie und unsere Mitarbeiter zu vermeiden. Wir bitten Sie, Ihre Postfächer mindestens einmal täglich abzurufen um Verzögerungen zu vermeiden.

Sollte Ihre persönliche Anwesenheit in einem Termin - etwa im Rahmen einer notariellen Beurkundung - erforderlich sein, werden wir Sie bitten, im Interesse anderer Beurkundungsparteien und unserer Mitarbeiter Abstand zu halten.

Wir bieten Ihnen an, sich unmittelbar vor Betreten der Kanzlei telefonisch mit unserer Anmeldung (05351 5889-0) in Verbindung zu setzen. Sie können dann etwa in Ihrem Fahrzeug warten, bis wir Sie anrufen. In diesem Falle können Sie ohne Umweg über einen Wartebereich den Besprechungsraum betreten. Die Nutzung unseres Kanzleiparkplatzes hinter dem Kanzleigebäude (Einfahrt "Privatstraße") ist für die Dauer Ihres Termins kostenfrei!

Bitte überlegen Sie zudem, ob Sie zu Ihrem Termin unbedingt auf Begleitpersonen angewiesen sind. Bitten Sie diese im Zweifel, zuhause zu bleiben.

Sofern die Gerichte ihren Geschäftsbetrieb aufrechterhalten und Verhandlungstermine anstehen, gilt gleiches. Wir werden uns bemühen, Sie von einer etwaigen Pflicht zum persönlichen Erscheinen zu entbinden. Sollte dies nicht möglich sein, überlegen Sie bitte ebenfalls, ob Sie weitere, insbesondere unbeteiligte Personen zum Termin mitbringen müssen.

Wir haben organisatorisch Maßnahmen getroffen, die eine Fortführung des Betriebes unter der besonderen Situation gewährleisten sollen. Dabei waren einschlägige fachliche und auch behördliche Empfehlungen maßgeblich. Diese Maßnahmen werden laufend an die Lage angepasst.

  • Wir verzichten auf den Handschlag.
  • Wir halten räumlichen Abstand voneinander - sowohl am Arbeitsplatz, als auch in der Wartezone.
  • Beim Betreten der Kanzlei wahren Sie bitte Abstand zum Anmeldetresen.
  • Menschen mit Krankheitssymptomen, insbesondere Atemwegserkrankungen, sollen das Gebäude bitte nicht betreten. Dies gilt auch dann, wenn nahe Bekannte oder Angehörige davon betroffen sein sollten.


Uns ist bewusst, dass diese Maßnahmen einen erheblichen Einschnitt bedeuten. Aus Verantwortung für Sie, unsere Mitarbeiter und uns, nicht zuletzt aber auch zum Schutze von Risikopersonen und Risikogruppen, sind diese Schritte aber alternativlos.

Wir danken nochmals für Ihr Verständnis. Bitte bleiben Sie gesund!
Ihre Kanzlei Sticherling Rechtsanwälte und Notare PartGmbB

Über die Kanzlei

Die Kanzlei wurde im Jahr 1977 von den Rechtsanwälten und späteren Notaren Christian Sticherling und Dieter Simon gegründet. Bereits Anfang der 80er Jahre expandierte die Sozietät zur größten Kanzlei im Landkreis.

Heute sind sieben Rechtsanwälte mit knapp 20 Mitarbeitern in der 1996 bezogenen, eigens für die Kanzlei hergerichteten und modernisierten Jugendstilvilla am Rande der Altstadt in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof beschäftigt.

Die Größe der Kanzlei ermöglichte frühzeitig eine Spezialisierung der einzelnen Rechtsanwälte. Mit Einführung von Fachanwälten wurde die Spezialisierung durch den Erwerb diverser Fachanwaltschaften konsequent fortgesetzt. Nicht zuletzt der hohe Spezialisierungsgrad in bestimmten Dezernaten hat dazu geführt, dass die Rechtsanwälte weit über den Landkreis hinaus in der Region Braunschweig-Wolfsburg und den benachbarten Kreisen Sachsen-Anhalts tätig sind. Die in der Region fest verwurzelte Kanzlei ist kompetenter Ansprechpartner im Rechtsalltag von Privatpersonen, Unternehmen, Verbänden, Vereinen und Kommunen.


Rechtsanwälte PartGmbB
Schöninger Str. 16
38350 Helmstedt

Telefon 05351 5889-0
Telefax 05351 5889-88
info(at)sticherling.de

Bürozeiten
Mo-Fr  8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung